Muss Literatur trocken sein?

oldbooksDie gestrige Affiche mit Pedro Lenz, Raphael Urweider, Michael Fehr, Fitzgerald & Rimini uva. beim Abschlussabend des 5. Berner Literaturfests wäre perfekt gewesen, um das verknöcherte und geriatrische Image von Literatur zu verbessern. Wäre. Jawohl, Konjunktiv. Warum das Fest nicht richtig in Fahrt kommen wollte, kann hier nachgelesen werden.

«Söue säuber luege»

Schloss Spiele Thun: wir sind so frei... Copyright by Markus Grunder, Thun «Söue säuber luege, die huere Thuner Habasche»: Die Schlossspiele Thun zeigen zur Feier des 750-jährigen Stadtrechtes Matto Kämpfs Stück «Wir sind frei».

Die Stadt Thun hat Grund zum Feiern: Es ist genau 750 Jahre her, dass Gräfin Elisabeth von Kyburg ihr die Stadtrechte erteilt hat. Entsprechend haben die Schlossspiele Thun den Berner Schriftsteller Matto Kämpf beauftragt, er solle doch ein Theaterstück zu diesem Thema verfassen. Das tat er auch. Und wie.
Continue reading

Nationalfeiertag mit Anti-Flag

Auf der Berner Schützenmatt hat die Reitschule dieses Jahr zum ersten Mal den Schweizerischen Nationalfeiertag auf etwas andere Art und Weise gefeiert. «No Borders, No Nations» war das Motto der grössten Sause, welche die Reitschule bis anhin veranstaltet hat – über 8000 Leute waren vor Ort.

Am Freitagabend trat die wohl bekannteste sozialkritische Punk-Band Anti-Flag als Headliner auf. Mehr dazu gibts hier zu lesen und das kurze Interview, welches Sänger Chris Barker kurz vor der Show Frau Feuz gab, kann unten nachgehört werden.

Anti-Flag war von der Reitschule so beeindruckt, das sie beschlossen, an ihrem freien Tag noch einmal in Bern vorbeizuschauen, wobei Sänger Chris ein Unplugged-Konzert gab, was er vorher noch nie in seinem Leben gemacht hat. Nachlesen hier, nachhören unten.Your stream on SoundCloud - Hear the world’s sounds
chris2