Ein Wurm namens Lemmy

«Natürlich sind wir alle Nerds»: Im Naturhistorischen Museum thematisiert die Ausstellung «Rock Fossils» die flammende Liebe der Paläontologen-Gilde zur harten Stromgitarrenmusik.Rockfossils deutsch

Niedergekniet sei er beim Anblick der Vitrine, erklärt der Paläontologe Achim Reisdorf, um es gleich noch einmal zu tun. Objekt der Verehrung: Die 30-jährige Platte «Metal Heart» der deutschen Heavy-Metal-Pionier-Band Accept. Kultstätte: Naturhistorisches Museum Bern. Was eine Heavy-Metal-Platte im Naturhistorischen Museum verloren hat und warum ein Naturwissenschaftler, der sich normalerweise mit Versteinerungen beschäftigt, ehrfürchtig davor auf die Knie fällt? Weil die Ausstellung «Rock Fossils – Ja, es ist Liebe!» zwei Themengebiete verbindet, die auf den ersten Blick so gar nicht zusammen passen wollen: harte Musik und harte Fossilien-Fakten.
Continue reading

«Alf, a-ha und Amaretto»

Christoph-Simon_small«Freunde sind Menschen, die einem helfen, ohne dass man ihnen drohen muss.» Christoph Simon lotet in seinem ersten Kabaret-Programm Schönheit und Konfliktpotential von Freundschaften aus und zeigt sich dabei souverän.

Er ist kein Mann der grossen Gesten und lauten Worte, dieser Christoph Simon. Der Berner Schriftsteller, der bis anhin sieben Bücher veröffentlicht hat und als letztjähriger Schweizer Meister im Poetry Slam amtiert, hat nun auch sein erstes abendfüllendes Kabarett-Programm auf die Beine gestellt. Dabei dient ein Stuhl als einziges Requisit und der schlanke, grossgewachsene Simon gibt im schlichten Anzug weder den gellenden Clown, noch reiht er Pointe an Pointe. Ganz im Gegenteil verhandelt Simon in «Wahre Freunde» in sympathisch unaufgeregter Art und Weise die Widersprüchlichkeit von Freundschaften.
Continue reading